• KMBS

Auftaktsieg gegen Heidelberg

58:57 - Spannung bis in die Schlusssekunde!


SCHWABACH - Die KIA Metropol Baskets Schwabach bewiesen zum Ligaauftakt eindrucksvoll, wie spannend ein Basketballspiel sein kann! Gegen USC Heidelberg konnte mit der Schlusssirene ein knapper 58:57 Sieg in der Hocheder Halle eingefahren werden.

Schon der Beginn war furios: Neuzugang Ericka Mattingly sicherte mit einem gekonnten Drei-Punkte-Wurf die ersten Zähler der neuen Saison für die Schwabacherinnen. Eigengewächs Schüle brachte dann im 3. Viertel die nötige Energie, ehe man im 4. Viertel Mühe hatte, den komfortablen Vorsprung über die Zeit zu bringen.

Anders als in der vergangen Saison sahen die Zuschauer dieses Mal eine größere Ausgeglichenheit im Kader und tiefere Rotation des Coaches. Dies ermöglichte auch in der Defensive, den Gegner zu mehr Steals zu bringen und daraus einfach zu scoren. Anna Furman war mit einem Double-Double (15 P., 17 Reb.). Topscorerin.

Im Verlauf des Spiels wurde klar, warum man weder nach Nürnberg, noch in eine größere Halle in Schwabach ausweicht. Die Trefferquote auf die Heimkörbe in der Hölle über dem Hallenbad schien weit von der Quote an diesem Abend abzuweichen und so ist das Team voller Hoffnung beim nächsten Heimspiel, am 09.10.2021 gegen die Dillingen Diamonds aus Saarlouis, das Spiel in gewohnter Umgebung wieder klarer in der eigenen Hand zu haben.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen